07.03.2018

Grundsteinlegung MV WERFTEN Beherbergungsstätte

Am 6. März 2018 wurde am "Alten Holzhafen" in Wismar der Grundstein für eine besondere Unterkunftsmöglichkeit gelegt: Übernachtet wird hier einmal in Kreuzfahrtschiffskabinen.

In dem Neubau mit 104 Zimmern können zukünftig Subunternehmer, Lieferanten und Gäste der Werft übernachten. Das Besondere: Die Zimmer entstehen in der werfteigenen Kabinenfertigung in Wismar. MV WERFTEN Fertigmodule liefert Schiffskabinen, wie sie auch für die Schiffe der Global Class produziert werden. Die ersten Kabinen werden als Module im Sommer angeliefert und verbaut. 

„Die technische Besonderheit unserer Beherbergungsstätte liegt in der Verbindung von konventionellem Bau mit Technologien aus dem Schiffbau”, berichtete Oliver Behrendt, Geschäftsführer der MVW Alter Holzhafen Beherbergungsstätte. „Man übernachtet also im Ambiente eines Kreuzfahrtschiffes.”

Die Eröffnung des Neubaus mit etwa 5.000 Quadratmeter Gesamtfläche ist für Winter 2018/2019 geplant.  

Gestaltung

Die Außengestaltung erfolgt in Nachbarschaft des „Welterbe Altstadt Wismar“ mit einer für die Hansestadt
Wismar typische Klinkerfassade. Im Bereich Schiffbauerdamm wird die bestehenden Gebäudeflucht aufgenommen. Bei der viergeschossigen Bebauung wird das dritte Obergeschoss zurückgesetzt, so dass eine Staffelung entsteht. Durch die Kubatur wird die vorgegebene Blickachse vom Thomasspeicher auf die Welterbe-Silhouette berücksichtigt. Die Fassadenfarbe der Klinker orientiert sich an den vorhandenen Bebauungen im Gebiet des Holzhafens und soll in Rot-Tönen erfolgen. Im Erdgeschoss wird die Klinkerfassade durch horizontale Vor- und Rückspringe des Klinkermauerwerks
gegliedert, offen gestaltet sind Frühstück-/Lounge-/Buffetbereich sowie die Ladenfunktion im Erdgeschoss.


IPROconsult ist als Generalplaner verantwortlich für Architektur, Tragwerk, Technische Ausrüstung, Verkehrs- und Freianlagen sowie das Brandschutzkonzept.