11.09.2018

Richtfest für Herberge der MV-Werften

IPROconsult realisiert in Wismar ein Gebäude in Kombination aus konventionellem Bau mit Technologien aus dem Schiffbau.

Am 10. September 2018 stand der Rohbau nach sechsmonatiger Bauzeit und das traditionelle Richtfest konnte begangen werden: Vertreter von MV WERFTEN, Genting Hong Kong, Generalplaner IPROconsult, Partnerfirmen und der Hansestadt Wismar nahmen am Festakt teil. „Wir sind mit der Zusammenarbeit mit allen Projektpartnern sehr zufrieden und freuen uns schon heute auf die Eröffnung“, sagte Oliver Behrendt, Geschäftsführer der MVW Alter Holzhafen Beherbergungsstätte. In dem Neubau können zukünftig Subunternehmer, Lieferanten und Gäste der MV-Werften in etwa 20 Quadratmeter großen Kreuzfahrtkabinen übernachten. Diese sind identisch mit den Passagierkabinen an Bord der Global-Class-Kreuzfahrtschiffe, hergestellt von MV WERFTEN Fertigmodule in Wismar.

104 Kabinen wurden im August 2018 als Module angeliefert, mit einer speziellen Hebebühne und einem mobilen Kran eingebracht, mittels höhenverstellbarer Rollen in den Rohbau gerollt und dort montiert. „Die technische Besonderheit unserer Beherbergungsstätte liegt in der Verbindung von konventionellem Bau mit Technologien aus dem Schiffbau”, berichtet Geschäftsführer Oliver Behrendt. „Man übernachtet im Ambiente eines Kreuzfahrtschiffs.” 

 

Gestaltung

Die Außengestaltung erfolgt wegen der Nachbarschaft des „Welterbe Altstadt Wismar“ mit einer für die Hansestadt Wismar typischen Klinkerfassade. Deren Farbe orientiert sich an den vorhandenen Bebauungen im Gebiet des Holzhafens. Bei der viergeschossigen Bebauung wird das dritte Obergeschoss zurückgesetzt, so dass eine Staffelung entsteht. Die Kubatur berücksichtigt somit die Blickachse vom Thomasspeicher auf die Welterbe-Silhouette. Im Erdgeschoss wird die Klinkerfassade durch horizontale Vor- und Rückspringe des Klinkermauerwerks gegliedert. Die Eröffnung des Neubaus mit etwa 5.000 Quadratmetern Gesamtfläche ist für Winter 2018/2019 geplant.

 

IPROconsult ist als Generalplaner verantwortlich für Architektur, Tragwerk, Technische AusrüstungVerkehrs- und Freianlagen sowie das Brandschutzkonzept