EVE Premnitz, Energetische Verwertungsanlage für Ersatzbrennstoffe

Die BKB Premnitz GmbH errichtete in unmittelbarer Umgebung ihres Industriekraftwerkes im Gewerbegebiet Premnitz eine Anlage zur thermischen Verwertung von Ersatzbrennstoffen.
Die Feuerungswärmeleistung der auf zwei Linien ausgelegten Anlage beträgt jeweils 28 MW bei 40 bar und 400°C. Die bei der thermischen Verwertung frei werdende Energie wird über eine Rohrbrücke zur vorhandenen Dampfturbinenanlage abgegeben.

Bauwerke:
Bunker    
Kesselhaus
Schaltanlagengebäude
Rauchgasreinigung
Treppentürme
Ammoniaklager
Pförtnergebäude
Aufsichtsgebäude
Rohrbrücken

zurück

Auftraggeber

BKB Premnitz GmbH

Ort

Brandenburg

Art der Lösung

Industrie- & Kraftwerksbau

Kompetenzen

Generalplanung

Leistungen

Neubau