Ferag Verfahrenstechnik Produktionshallen und Verwaltungsbau Leipzig

Die IPRO war mit der Generalplanung für den neuen Produktionsstandort der Ferag Verfahrenstechnik GmbH beauftragt. Die schweizerische Ferag AG betreibt in Leipzig erfolgreich einen Produktionsstandort für die Erstellung von
Druckweiterverarbeitungsmaschinen von Zeitungen und Illustrationsdrucksachen. Der Standort beinhaltet vier Produktionshallen mit Räumlichkeiten für die Fabrikation, Montage und Lagerung der her-
gestellten Erzeugnisse. Daran angegliedert sind der Wareneingang und -ausgang, eine Lackiererei sowie Bereiche für Materialanlieferung und Entsorgung.

Im Westteil der Hallen befinden sich Nutzungsflächen für eine Elektrowerkstatt, ein Demozentrum zur Kundenberatung, ein Musterbau und eine Lehrwerkstatt. Zusätzlich integriert dieser westliche Kopfbau die Räume für die haustechnische Versorgung des Gesamtkomplexes. Die Produktionshallenschiffe umfassen eine Fläche von ca. 13.500 m².

Die Büroräume für die Konstruktion und Verwaltung, Räumlichkeiten für die Kundenberatung, die erforderlichen Sozialeinrichtungen sind in einem ebenfalls neu errichteten viergeschossigen Verwaltungsgebäude in direkter Nachbarschaft zu den Produktionshallen untergebracht.
Die Gesamtgröße des Verwaltungsgeschossbaus beträgt ca. 4.500 m².

zurück

Auftraggeber

Ferag Verfahrenstechnik GmbH

Ort

Sachsen

Art der Lösung

Industrie- & Kraftwerksbau

Kompetenzen

Generalplanung
Architektur und Tragwerksplanung
Technische Ausrüstung
Infrastruktur und Umwelt

Leistungen

Neubau