Technische Universität Darmstadt Center of Smart Interfaces (CSI)

Am Center of Smart Interfaces forschen Wissenschaftler aus den Fachbereichen Chemie, Maschinenbau, Mathematik, Materialwissenschaften und Physik sowie aus vier außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Darmstadt und Mainz.

Das Gebäude für das Center of Smart Interfaces ist in die Hauptbereiche Forschung/Labor, Institut/Professur, Administration, Seminar/Konferenz gegliedert.

Erforderlich ist außerdem ein Ausstellungsbereich zur Präsentation aktueller Forschungsergebnisse und Projekte. Dieser Ausstellungsbereich ist unmittelbar dem Eingangs- und Foyerbereich des Gebäudes und damit dem öffentlichsten Bereich des Gebäudes zugeordnet. Im 1. Obergeschoss befinden sich Seminar- und Konferenzräume.  Im südlichen Teil des 1. Obergeschosses sind Räume für Nachwuchsgruppen platziert.
In den rückwärtigen Bereichen des Gebäudes liegt im Erdgeschoss der Laborbereich mit ca. 300 m² für Chemielabor, Mikrofluidik-Labor, Optofluidik-Labor und  ein Labor zur Oberflächen- und Morphologieanalyse. Das 2., 3. und 4. Obergeschoss ist vollständig wissenschaftlichen Arbeitsplätzen der 6 Professuren vorbehalten und kann so stringent von den öffentlichen Funktionen getrennt werden.

zurück

Auftraggeber

Technische Universität Darmstadt, Dezernat V - Bau und Immobilien

Ort

Hessen

Art der Lösung

Bildungs-, Kultur- & Sportbauten

Kompetenzen

Generalplanung

Leistungen

Neubau